Nachschlagewerk - K

Begriffe mit dem Anfangsbuchstaben K aus den Bereichen Gesundheit und Medizin

12 Einträge


Kinderarzneimittel

Zubereitung eines Medikamentes speziell für Kinder. Abgesehen vom geringeren Körpergewicht, ist auch der Stoffwechsel bei Kindern u. U. anders als beim Erwachsenen. Deswegen sind spezielle Dosierungen erforderlich, siehe Kinderdosierung.

Kinderdosierung

Angemessene Menge eines Arzneimittels für Kinder. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, sie verarbeiten Arzneistoffe u. U. anders als Erwachsene. Da es keine allgemeingültige Grundregel gibt, ist es außerordentlich wichtig, die angegebene Dosierung und das Dosierungsintervall genau einzuhalten.

Kindergesicherte Verpackung

Verpackung eines Arzneimittels, die von Kindern nicht geöffnet werden kann. Abgesehen davon, dass Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahrt werden müssen, können sie mit bestimmten Verschlüssen versehen werden, die die Gefahr des versehentlichen Missbrauchs durch Kinder verhüten helfen.

Klinische Prüfung

Erprobung eines in der Entwicklung befindlichen Arzneimittels am Menschen. Hierzu ist die Vorlage des Studienplans bei einer Ethik-Kommission erforderlich, deren Aufgabe es ist, die an der Studie Beteiligten vor möglichen Gesundheitsschäden zu schützen. In der Phase I der klinischen Prüfung werden an gesunden Freiwilligen Verträglichkeit, Verteilung und Metabolismus der Prüfsubstanz untersucht. In Phase II kommt es zur ersten Anwendung an speziell ausgesuchten Patienten und in Phase III zur breiten Anwendung bei vielen Patienten. Auch nach erfolgter Zulassung werden klinische Daten weiter gesammelt.

Kohlenhydrate

zucker- oder stärkeartige chemische Verbindungen

Kombinationspräparat

Arzneimittel, die mehrere Wirkstoffe enthalten.

Konservierungsmittel

Substanzen, die dazu dienen, die Haltbarkeit eines Arzneimittels zu verlängern und einen mikrobiellen Befall zu verhindern (wichtig z. B. bei Augentropfen im Mehrdosenbehältnis). Jeder Konservierungsmittelzusatz muss angegeben sein.

Kontraindikation

Gegenanzeige.

Koronarmittel

Arzneimittel zur Behandlung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße (Koronarien).

Kotoazidose

schwerwiegende Stoffwechselentgleisung bei Insulinmangel mit hohen Blutzuckerwerten, die zum diabetischen Koma führen kann

Krankenhausapotheke

Apotheke im Krankenhaus mit der Aufgabe, die Krankenhausstationen mit Arzneimitteln zu versorgen sowie deren Arzneimittelvorräte zu überprüfen.

Krankenhausversorgende Apotheke

Öffentliche Apotheke, die aufgrund eines Versorgungsvertrags Krankenhäuser mit Arzneimitteln beliefert.